Literaturverlage

Kleine und mittlere Literaturverlage in einer schweren Krise? Dass heute um ein Vielfaches mehr publiziert wird als noch vor einigen Jahren, dürfte wohl kaum jemandem entgangen sein. Doch wie bekannt, sollte Quantität nicht vor Qualität stehen, doch dieses Kriterium ist in Zeiten der Eigenvermarktung von EBooks schon lange passé. Daher lamentieren Verlagshäuser schon seit längerem, dass Bücher in deutscher Sprache, um die sich Rezensenten und Buchhändler förmlich reißen, heute eher zum Ausnahmefall gehören. mehr lesen